Facebook Twitter RSS Google Plus

Apple ihr Schweine! Greenpeace demonstriert vor Apple Stores

Niklas Hoffmeier am Sonntag, 6. Mai 2012 um 09:38 Uhr

Greenpeace protestiert gegen die Apple iCloud

“Nicht alles was glänzt ist gold”. Diese Weisheit passt perfekt zu dem nachfolgenden Beitrag. Demnach haben Aktivisten von Greenpeace gegen den milliardenschweren Konzern protestiert, denn soll über 80 Prozent des Stromes für die iCloud aus Kohle- und Atomenergie verwendet werden.

Der Apfel-Konzern baut womöglich die tollsten, schönsten und besten Elektronikgeräte, doch in Sachen Moral und Umwelt muss der Konzern einiges lernen, um auch hier das Zepter in den Händen zu halten. Zwar verwendet man umweltschonende Materialien für Macs oder ähnlichem, aber fängt es bei Menschenrechtsverletzungen in den Zuliefererbetrieben an und hört bei einem dreckigen Umgang mit der Umwelt auf.

Greenpeace demonstriert vor Apple Stores in Hamburg, Frankfurt, Dresden, Frankfurt und Oberhausen

Ähnliches hat sich wohl auch Greenpeace gedacht und hat kurzerhand eine Demonstration geplant. Demnach hat sich ein Aktivist eine Hand voll schwarzen Luftballons geschnappt und ein Schild mit der Aufschrift “Kein Kohlestrom für die Apple iCloud”, um auf die Missstände im Umgang mit diesem Bereich hinzuweisen. Die schwarzen Ballons stehen stellvertretend für die Kohlekraftwerke und somit der starken Umweltbelastung.

“Greenpeace zeigt den Apple-Kunden vor Ort, wie ihre Klicks den Klimawandel anheizen“, so Energiexperte von Greenpeace, Gerald Neubauer.

Apple verspricht Besserung

Auch wenn es keine offizielle Stellungnahme zu diesem Thema bislang gab, arbeitet Apple derzeit an einem Solarfarm-Projekt, das den Strom der riesen Rechenzentren von Apple versorgen soll. Ich persönlich glaube, dass dies unter Tim Cook ebenso möglich ist, auch wenn er sich nicht großartig von Steve Jobs unterscheidet. Anzuprangern ist der allgemeine Umgang mit Geld. Apple könnte die Herzen der Kunden gewinnen, wenn man Derartiges verbessert.

Cloud Strom

Vergleicht man die großen Konzerne, gehört Apple zu einer der größten Verschmutzer, wobei in Sachen Atomkraft sich anscheinend die Konzerne einig sind. Alle Rechenzentren bis auf Yahoo beziehen rund einen Viertel ihres Stroms von Atomkraftwerken. Aber steht Apple im Vergleich zu anderen mit 55,1 Prozent Kohlekraft meilenweit vor den anderen.

Bilder: Greenpeace | Quelle: Hamburger Abendblatt

Apple iPad 2 WI-FI 16GB Black, MC769FD_A

Price: EUR 332,13

4.1 von 5 Sternen (40 customer reviews)

12 used & new available from EUR 229,00