Facebook Twitter RSS Google Plus

iMac und MacBook Pro 2012 Release im Juni auf der WWDC?

Niklas Hoffmeier am Donnerstag, 26. April 2012 um 06:05 Uhr

iMac 2012 mit Retina Display?

Das MacBook Pro sowie der iMac von Apple werden sehnsüchtig von allen Apple-Fans erwartet. Demnach trieben sich in der Vergangenheit viele Gerüchte herum, wann die Geräte den Markt erblicken dürfen und was verbaut wird. Resultierend soll die neue MacBook Reihe so dünn werden wie das MacBook Air und über kein optisches Laufwerk verfügen. Die iMacs sollen möglicherweise ein Retina-Display verpasst bekommen.

Wie wird das MacBook Pro ausgestattet?

Glaubt man den Berichten, wird es vor allem um einiges dünner und mit den erst vor kurzem veröffentlichen Ivy Bridge Prozessoren bestückt, die die Prozessor- und Grafikleistung um mehr als ein Fünftel erhöhen. Apple ist bekannt, stets nur die neusten Chips von Intel zu verwenden. Ansonsten soll sich nicht viel verändern. Vermutet wird eine Solid-State-Drive Festplatte, welche Datenverarbeitungen in wenigen Sekunden abhandelt oder aber der Wegfall von einigen Schnittstellen und einem optischen Laufwerk.

Ansonsten wird eine Kommunikation zwischen iOS 5.1 und der iCloud erwartet.

Wie wird der iMac ausgestattet?

Im Prinzip wird sich nicht allzu viel tun, außer, dass die Leistung mit einem Ivy Bridge Prozessor enorm ansteigt, möglicherweise der Desktop-PC etwas schmaler ausfällt und vielleicht mit einem Retina-Display hervorgehoben wird. Letzteres ist stark zu bezweifeln, da der Preis für ein derartiges Display sehr hoch ist. Ob Apple ebenfalls eine SSD-Festplatte verbaut, wurde bisher auch in Gerüchten eher weniger genannt. In diesem Gerät gibt es hingegen garantiert ein Laufwerk und diverse Anschlüsse.

Wann erscheinen die Geräte?

Als Release erwartet die Presse sowie einige Analysten ein unbekanntes Datum im Juli, Juni, wobei eigentlich nur die World Wide Developer Conference infrage kommt, da Apple dort in der Regel Neuigkeiten präsentiert. Nicht umsonst kostet ein Ticket für die Veranstaltung eine 4-stellige Summe. Die WWDC findet zwischen dem 11. und 15. Juni in San Francisco statt und wird live von uns auf ApfelNext übertragen – mit möglichst wenigen Serverausfällen.