Facebook Twitter RSS Google Plus

iOS 6 Neuerungen: Apple mit Facebook-Integrierung?

Niklas Hoffmeier am Samstag, 2. Juni 2012 um 16:59 Uhr

iOS 6 Facebook

Auf der D10 Konferenz hat der Apple-CEO bereits über Facebook gesprochen und auf die Frage, wie man derzeit zu Facebook steht, antwortete der Mann aus Cupertino „Stay tuned“. Soll heißen, dass Apple möglicherweise mit dem Internetgigant gemeinsame Dinge plant. Die Rede ist davon, dass man mit iOS 6 neben einer Twitter- auch eine Facebook-Integration einbeziehen wird, zumal das Team um Mark Zuckerberg bereits deutlich gemacht hat, dass Interesse bezüglich eines Social Media Phone bestehe und warum nicht mit dem führenden Produzent Apple?

Zuvor hat sich zu Zeiten von Steve Jobs der Konzern stets gegen Facebook ausgesprochen und so ist die Entscheidung umso überraschender, jedoch aus Sicht von Apple auf jeden Fall lohnenswert, da das Netzwerk über eine Milliarde Mitglieder verfügt.

iOS 6 „Sundance“ mit signifikanten Änderungen

Das mobile Betriebssystem iOS 6 mit dem Codenamen „Sundance“ soll laut jüngsten Informationen ein signifikantes Update erhalten. Neben dem Design wird Apple an den firmeneigenen Applikationen wie Fotos, Aktien oder die Google Maps-App werkeln und letzteres durch eine eigene Anwendung ersetzen, wie es heißt.

Datenschutz

Facebook ist bekannt für einen schlechten Umgang mit den Daten der User und so könnte man speziell mit der Facebook-Implementierung an weitere Daten herankommen. Selbstverständlich liegt es in der Hand jedes einzelnen Benutzers, doch ist die Verführung natürlich hoch.

Via: appadvice

Das Facebook-Buch

Price: EUR 4,80

3.8 von 5 Sternen (13 customer reviews)

20 used & new available from EUR 3,01

 



  • http://www.finanznachrichten.de/ Ellade

    Ich kann mir immer noch nicht erklären, warum die User nicht von Facebook weggehen. Es gibt keine Kontrollmechanismen, keine Sicherheiten, nichts was den User halbwegs vor Ausbeutung schützen würde und dennoch bleiben die Leute.