Facebook Twitter RSS Google Plus

Samsung Galaxy S3 vs iPhone 5: Gou rät auf Apple-Aktie zu setzen

Niklas Hoffmeier am Donnerstag, 21. Juni 2012 um 06:45 Uhr

Samsung Galaxy S3

Das iPhone 5 Release soll angeblich zwischen September und Oktober den Start antreten und die Technikwelt erneut revolutionieren. Nachdem die Konkurrenz nun nachgezogen hat, steht das Unternehmen aus Cupertino in gewisser Weise ein wenig unter Druck, doch zeigt sich der CEO von Apple-Zulieferer Foxconn, Terry Gou, über die Lage sehr entspannt. Er rät allen Aktionären lieber auf die Apple Aktie zu setzen.

Samsung Galaxy S3 vs iPhone 5

In der China Times sagte Gou, dass das iPhone 5 das Samsung Galaxy S3 um Längen voraus sein wird und vergibt nun den Tipp, sich als Investor noch einige Monate zu gedulden, um einen möglichst hohen Satz zu erwirtschaften. Foxconn ist Hersteller für diverse Bauteile und beliefert große Teile der Elektronikbranche. Mittlerweile können die Taiwaner so hohe Erfolge vermelden, dass eine Schlüsselposition auf dem weltweiten Elektronikteile-Markt herausgesprungen ist.

Da Foxconn Pläne für die Produktion erhalten muss, liegt es nahe, dass Gou bereits ein Blick auf das neue High-End-Smartphone werfen durfte und dieses natürlich in Relation zum Samsung Galaxy S3 setzt. Fraglich, ob es nicht gegen Apples Geheimcodex verstößt, wenn er konkrete Tipps an die Außenwelt dringen lässt. In dieser Beziehung ist es selbstverständlich interessant, ob und was der Foxconn-CEO noch von sich gibt.

Seitenhieb auf Samsung?

Womöglich ist die Aussage von Gou nur heiße Luft, denn sind die Unternehmen stark mit Samsung verfeindet, da der Konzern ähnliche Erfolge vermeldet und unter anderem auch Zulieferer von Apple ist. In Zukunft werden die Cupertinos aber wohl noch enger mit der Hon Hai Precision Industry zusammenarbeiten und beispielsweise die Displaypanels von Sharp, statt von Samsung, beziehen.

Quelle: JailbreakNation