Facebook Twitter RSS Google Plus

WWDC 2012: Mac Pro-Update und MacBook Pro 17 Zoll-Aus

Domenic Klenzmann am Dienstag, 12. Juni 2012 um 10:13 Uhr

MacBook Pro

Die WWDC 2012 hat für einige Furore gesorgt und diverse neue MacBook-Modelle mit sich gebracht, die natürlich auch im Zuge der Keynote vorgestellt worden sind. Anders sieht es dagegen mit zwei weiteren Änderungen aus, die Apple eher versteckt vorgenommen hat, denn die Veränderungen wurden direkt ohne Ankündigung im Apple Online Store vorgenommen.

Mac Pro: Update bringt wenige Änderungen mit sich

Zunächst einmal wurde der Mac Pro erneuert, sodass nach fast zwei Jahren ein Update stattgefunden hat, das aber alles andere als spektakulär gestaltet wurde. Als erste Änderung lassen sich die neuen Intel Xeon E5-Prozessoren mit Intel Sandy Bridge-Chip nennen, die für ein Plus an Leistung sorgen sollen, das relativ deutlich ausfallen sollte im Vergleich zu den Prozessoren der 2010er-Generation.

Hinzu kommt, dass die neuen Mac Pro-Modelle über mindestens 6 GB Arbeitsspeicher verfügen und man mindestens eine Variante mit Quad Core-CPU wählen muss. Für die kleinere Version des Mac Pro muss man wenigstens 2.599 Euro auf den Tisch legen, das Modell mit 12 Core-Prozessoren schlägt mit 3.899 Euro zu Buche. Die Server-Version lässt sich für 3.099 Euro in den virtuellen Warenkorb legen.

MacBook Pro 17 Zoll-Modell nicht mehr verfügbar

Abgesehen vom relativ kleinen Update des Mac Pro hat es auch ein weiteres Update im Apple Online Store gegeben, denn das 17 Zoll große MacBook Pro-Modell ist nicht mehr länger online verfügbar. Das ist wenig verwunderlich, waren die Verkaufszahlen des High End-Modells in letzter Zeit doch alles andere als zufriedenstellend und ein Aus des 17 Zollers schon vor wenigen Wochen kolportiert worden.

Via: iFun.de | Bild (CC BY 2.0/Flickr): JaseyR573