Facebook Twitter RSS Google Plus

WWDC: Apple möchte ein Foto-Sharing-Dienst wie Instagram einführen

Berkay Bay am Dienstag, 15. Mai 2012 um 12:12 Uhr

WWDC 2012 San Francisco

Bekanntlich wird Apple die kommende Worldwide Developers Conference dazu verwenden, um vor allem neue Produkte sowohl im Hardware- als auch im Software-Bereich vorzustellen. Aus dem Vorfeld wird in der Gerüchteküche bereits viel diskutiert und es wird davon ausgegangen, dass Apple mit iOS 6 auftrumpfen könnte, aber auch mit dem MacBook Pro 2012. Nun bahnt sich aber ein weiteres Highlight an, das vor allem mit iCloud in Verbindung gebracht wird und somit eine effektive Nutzung bieten könnte.

Soziale Aspekte stehen im Vordergrund

Das Unternehmen aus Cupertino hat erkannt, dass Dienste wie Instagram großen Einfluss in der letzten Zeit gewinnen konnten. In diesem Zusammenhang berichtet nun das Wall Street Journal, dass Tim Cook für die diesjährige WWDC die sozialen Komponenten mit der Speicherung von Bildern vereinen möchte. Wie die Quelle nämlich in Erfahrung bringen konnte, wird der neue und verbesserte Service dafür sorgen können, dass nicht nur Bilder und Fotos geteilt werden, sondern die Benutzer auch entsprechend kommentieren können. Darüberhinaus werden die Benutzer auch die Möglichkeit bekommen, Videos mit Hilfe der iCloud zu synchronisieren.

Möglicherweise kommt dieser Dienst

Inwieweit jedoch sich das Ganze bewahrheiten wird, ist zu diesem Zeitpunkt natürlich nicht bekannt. Es scheint jedoch plausibel, dass Apple einen derartigen Dienst auf die Beine stellt, um auch in diesem Bereich aktiv zu werden. Bis jetzt existiert nämlich nur der Foto-Stream, der den Nutzern die Speicherung von Fotos ermöglicht. Jedoch fehlt hierbei die komplette Infrastruktur, um diese Fotos auch mit anderen zu teilen und zu kommentieren. Genau dies wird Apple möglicherweise auch ändern wollen.

Quelle: Wall Street Journal